8 Fair Value von Finanzinstrumenten

Die Tabelle zeigt den Fair Value von Finanzinstrumenten, basierend auf den nachfolgend erläuterten Bewertungsmethoden und Annahmen. Der beizulegende Zeitwert beziehungsweise Fair Value stellt keine unternehmensspezifische Bewertung, sondern eine marktbasierte Bewertung dar und wird als Preis definiert, der in einem geordneten Geschäftsvorfall zwischen Marktteilnehmern am Bemessungsstichtag am Hauptmarkt oder am vorteilhaftesten Markt für den Verkauf des Vermögenswerts eingenommen beziehungsweise für die Übertragung einer Schuld gezahlt wird. Details zur Bestimmung der Fair Values sind in Anmerkung 36 aufgeführt.

(XLS:) Download
Fair Value von Finanzinstrumenten

 

31.12.2014

31.12.2013

in Tausend CHF

Bilanzwert

Fair Value

Ab-
weichung

Bilanzwert

Fair Value

Ab-
weichung

Aktiven

 

 

 

 

 

 

Flüssige Mittel

1'362'755

1'362'755

0

2'075'560

2'075'560

0

Forderungen gegenüber Banken

5'773'872

5'780'173

6'301

6'082'003

6'087'903

5'900

Kundenausleihungen

10'723'355

11'265'729

542'374

10'240'089

10'598'019

357'930

Handelsbestände

560

560

0

5'061

5'061

0

Derivative Finanzinstrumente

87'781

87'781

0

86'951

86'951

0

Finanzanlagen, zum Fair Value bewertet

2'397'076

2'397'076

0

1'969'238

1'969'238

0

 

 

 

 

 

 

 

Fremdkapital

 

 

 

 

 

 

Verpflichtungen gegenüber Banken

484'599

484'985

−386

981'065

981'403

−338

Verpflichtungen gegenüber Kunden

15'657'835

15'698'847

−41'012

15'599'995

15'601'866

−1'871

Verpflichtungen aus Versicherungsverträgen

75'650

75'650

0

266'151

266'151

0

Finanzielle Verpflichtungen, zum Fair Value bewertet

1'193'397

1'193'397

0

811'778

811'778

0

Derivative Finanzinstrumente

165'809

165'809

0

108'929

108'929

0

Ausgegebene Schuldtitel und Pfandbriefdarlehen

1'152'960

1'221'721

−68'761

1'127'597

1'164'140

−36'543

 

 

 

 

 

 

 

Differenz zwischen Fair Value und Bilanzwert

 

 

438'516

 

 

325'078

Für den Fair Value von Finanzinstrumenten werden folgende Bewertungsmethoden und Annahmen angewendet:

Flüssige Mittel, Forderungen aus Geldmarktpapieren

Diese Finanzinstrumente haben eine Fälligkeit oder ein Refinanzierungsprofil von maximal einem Jahr. Der Buchwert entspricht annäherungsweise dem Fair Value.

Forderungen und Verpflichtungen gegenüber Banken, Kundenausleihungen und Verpflichtungen gegenüber Kunden

Der Fair Value dieser Positionen mit einer Fälligkeit oder einem Refinanzierungsprofil wird nach der Barwertmethode ermittelt. Dabei werden die Geldflüsse mit laufzeitadäquaten Swapsätzen diskontiert. Für Produkte, deren Zinsbindung beziehungsweise Cashflows nicht im Voraus feststehen, gelangen replizierende Portfolios zur Anwendung.

Handelsbestände, Finanzanlagen, derivative Finanzinstrumente, Forderungen und Verpflichtungen aus Versicherungsverträgen

Für die Mehrheit dieser Finanzinstrumente entspricht der Fair Value dem Marktwert. Der Fair Value der Instrumente ohne Marktwert wird durch anerkannte Bewertungsmethoden ermittelt.

nach oben