Institutional Clients

Intermediär- und Fondsgeschäft, Asset Management

Zur Division Institutional Clients gehören das Geschäft mit Finanzintermediären und externen Vermögensverwaltern in Liechtenstein und der Schweiz, das Fondsgeschäft sowie das Asset Management. Unser Asset Management ist das grösste Investmentteam am Finanzplatz Liechtenstein. Die hier verwalteten LLB-Strategiefonds erreichen im europäischen Vergleich kontinuierlich Spitzenpositionen – dies bei einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis (siehe Kapitel «Institutional Clients»).

Um den Anforderungen von Finanzintermediären individuell gerecht zu werden, setzen wir auf enge Partnerschaft, aber auch auf Know-how-Transfer. Auf unserer Online-Plattform «LLB Xpert views» stellen wir fundiertes Wissen zu Fokusthemen zur Verfügung und schaffen eine zeitgemässe Verbindung zwischen persönlicher Beratung und virtueller Welt. Zugleich zählt unsere Fondsdienstleistungsgesellschaft LLB Fund Services zu den Marktführern in Liechtenstein. Sie ist nicht nur für den Wirtschaftsraum Schweiz gut aufgestellt. Der EU-Pass eröffnet Möglichkeiten, die Marktanteile des Fondsgeschäfts in Europa zu erhöhen.

Im Jahr 2014 verzeichnete die Division Institutional Clients Erträge in Höhe von CHF 102.3 Mio. (2013: CHF 173.3 Mio.). Die betreuten Kundenvermögen lagen bei CHF 25.4 Mia., wobei LLB Fund Services ein wichtiger Ertragspfeiler der LLB-Gruppe war.

EU-Pass

Der Zugang zum EU-Markt ist für die Wettbewerbsfähigkeit des Finanz- wie des Fondsplatzes Liechtenstein und der LLB zentral. Mit der Übernahme des EU-Rechts in das EWR-Abkommen sind liechtensteinische Fondsgesellschaften bereits seit mehreren Jahren berechtigt, grenzüberschreitend Fonds zu verwalten. Fondsgesellschaften profitieren vom EU-Pass. Im Verlauf des Jahres 2015 soll dieser auch für Verwalter alternativer Investmentfonds für liechtensteinische Fondsprovider greifen (siehe Kapitel «Regulatorische Vorgaben und Entwicklungen»).

nach oben