Marktregionen

Im Einklang mit der Strategie Focus2015 konzentriert sich das Private Banking der LLB-Gruppe auf ausgewählte Kundensegmente sowie auf Märkte, die über Potenzial verfügen und in denen die LLB-Gruppe bereits eine starke Position vorweist. Um Wachstumschancen zu nutzen, haben wir 2014 gezielt unsere Kundenberaterteams in Zentral- und Osteuropa sowie im Mittleren Osten ausgebaut.

Onshore-Märkte Liechtenstein, Schweiz und Österreich

2014 hat die ausgezeichnete Performance unserer Teams in den Onshore-Märkte gezeigt, dass Liechtenstein und die Schweiz als Finanzplätze gut positioniert sind. Beide besitzen Potenzial, als sichere Häfen Investoren anzuziehen, die Sicherheit und Stabilität für ihre Vermögensanlagen suchen. Hinzu kommt die einzigartige Infrastruktur Liechtensteins und der Schweiz im Banken- und Finanzbereich. Entsprechend verzeichneten wir im Private Banking in Liechtenstein 2014 ein sehr hohes Wachstum. Die Bank Linth blickt auf ein herausragendes Geschäftsjahr 2014 zurück, das sich auch im Private Banking-Geschäft deutlich widerspiegelt.

Als weiterer Pfeiler bewährt sich unsere Bank in Wien, die LLB (Österreich) AG. Nach dem Markteintritt im November 2009 weist sie ein Geschäftsvolumen von über CHF 2 Mia. aus, konnte ihre Erträge um 28 Prozent steigern und ihre Kosten um 10 Prozent senken. 2014 hat die Bank in Wien nach nur fünf Jahren Aufbauzeit die Gewinnschwelle erreicht. Sie ist ein fester Bestandteil des Bankplatzes Österreich, der laut Internationalem Währungsfonds (IWF) zu den 25 bedeutendsten Finanzzentren der Welt zählt. Die LLB Österreich zieht sowohl im Heimmarkt Österreich als auch im Wachstumsmarkt Zentral- und Osteuropa erfolgreich Neukunden an.

Internationale Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropa sowie Mittlerer Osten

Dreierlei erwarten vermögende Kunden von ihrer Bank: Sie legen Wert auf finanzielle Stabilität, erstklassige Beratungs- und Servicedienstleistungen sowie auf eine im Wettbewerbsvergleich herausragende Performance auf ihren Anlagen. Unsere Private Banking-Berater, die von Zürich-Erlenbach, Genf und Wien aus den Zielmarkt Zentral- und Osteuropa betreuen, sind in einer stabilen Bank mit einer starken Investmentkompetenz verankert. Zugleich sind sie mit den Bedürfnissen und Verhaltensweisen der Kunden in den lokalen Zielmärkten bestens vertraut. Vor diesem Hintergrund sehen wir insbesondere als Partner für vermögende Privatkunden in den osteuropäischen EU-Ländern und im wettbewerbsintensiven Schlüsselmarkt Russland weiteres Wachstumspotenzial.

Dasselbe gilt für die Marktregion Mittlerer Osten, in der wir die Kunden lokal in unseren Repräsentanzen in Dubai und Abu Dhabi betreuen. Das gemeinsame Buchungszentrum befindet sich in Liechtenstein. Seit 2014 ermöglichen wir unseren Kunden den Zugang zu den Aktienmärkten in Dubai und Abu Dhabi. Wer in den Golfstaaten Vermögen besitzt, ist bestens über die lokalen Finanzmärkte informiert und erwartet partnerschaftliche Beratung, guten Service und Performance. Vermögende Kunden schätzen zudem unser Commitment zum lokalen Markt und die Sicherheit, welche die LLB-Gruppe und der Finanzplatz Liechtenstein vermitteln.

Traditionelle Kernmärkte: Deutschland und übriges Westeuropa

Konsequente Kundenorientierung entscheidet auch über unsere Positionierung in den traditionellen grenzüberschreitenden Märkten Deutschland und übriges Westeuropa. Deutschland bleibt für unsere Vermögensverwaltung ein wichtiger Markt. Kundenbetreuer müssen nicht nur Kundenbedürfnisse, die sich verändern, erkennen und erfüllen, sondern ebenso in punkto zunehmender Regularien auf dem neuesten internationalen Stand sein. Vor diesem Hintergrund haben wir 2014 weiter in unsere Kundenbetreuung sowie in die Qualität unserer Dienstleistungen investiert und unser Know-how in der komplexen Thematik des Cross Border Banking gruppenweit vertieft.

Im deutschsprachigen Raum besitzen wir eine gute Position. Beim Ranking 2015 des Informationsdienstes «FUCHSBRIEFE» erreichte die LLB eine Platzierung unter den besten zehn Banken und Vermögensverwaltern. In der ewigen Bestenliste dieser Auszeichnung rückte die LLB auf Platz 15 vor.

nach oben