Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt

Ziel der LLB-Gruppe ist es, verantwortungsvoll zu handeln und Wert zu schaffen. Als Partnerin der Klimastiftungen Liechtenstein und Schweiz, mit unserer Zukunftsstiftung und durch schonenden Umgang mit Ressourcen setzen wir uns dafür ein, kommenden Generationen eine möglichst intakte Umwelt und stabile soziale Verhältnisse zu hinterlassen.

Wir haben Ende 2014 gemeinsam mit Fachleuten der Nachhaltigkeitsberatung Sustainserv ein Set von rund 25 Nachhaltigkeitsthemen zusammengestellt, anhand dessen im Laufe des Jahres 2015 die Entwicklung der LLB-Gruppe überprüft, bewertet und auf strategische Schwerpunkte fokussiert werden soll. Die Analyse und Interpretation gemäss der vierten Version der Global Reporting Initiative, der GRI-G4-Richtlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, soll Nachhaltigkeit konkretisieren und die Entwicklung des Unternehmens mess- und bewertbar machen.

Die Organisationseinheit Group Corporate Communications koordiniert die Umsetzung und die Erarbeitung der Zielsetzung und der Schwerpunkte in Zusammenarbeit mit Linien- und Supporteinheiten.

Der vorliegende Geschäftsbericht 2014 beinhaltet mit dem integrierten Stakeholder-Bericht eine proaktive Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Die LLB-Gruppe ist nicht nur eine attraktive und sozialverantwortliche Arbeitgeberin. Sie setzt sich auch in unterschiedlichen kulturellen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereichen ein.

Unternehmerisches Handeln

Nachhaltiges Wirtschaften gehört zu den Prinzipien der Unternehmensstrategie der Liechtensteinischen Landesbank. So ist sie eine verlässliche Partnerin für Menschen und Wirtschaft. Zugleich ist gesellschaftliches Engagement seit jeher ein wesentlicher Bestandteil unseres unternehmerischen Selbstverständnisses. Dies entspricht dem gesetzlichen Auftrag: Laut Artikel 3 des Gesetzes über die Liechtensteinische Landesbank vom 21. Oktober 1992 und laut Beteiligungsstrategie der Regierung des Fürstentums Liechtenstein vom 22. November 2011 kommt der LLB die gesellschaftliche Verantwortung zu, die volkswirtschaftliche Entwicklung des Landes zu fördern sowie ethische und ökologische Aspekte zu berücksichtigen (siehe Kapitel «Corporate Governance»). Der volkswirtschaftliche Beitrag der LLB Gruppe – Dividende, direkte Steuern und Abgeltung für die Staatsgarantie – beläuft sich für 2014 auf CHF 34.7 Mio. (2013: CHF 31.1 Mio.).

Transparente Unternehmensführung

Integrität, Leistung und Vertrauenswürdigkeit bilden die Basis einer verantwortungsvollen und transparenten Unternehmensführung. Ein wirksames Risikomanagement trägt entscheidend dazu bei. Der Verwaltungsrat definiert die Leitplanken, indem er eine zukunftsorientierte Risikostrategie vorgibt. Darüber hinaus entwickelt er die hohe Qualität der Corporate Governance weiter. Die Einhaltung geltender Gesetze, Richtlinien, Marktstandards sowie aufsichtsrechtlicher und interner Regelungen ist eine wesentliche Grundlage. Group Legal & Compliance berät die Geschäftsbereiche, identifiziert und analysiert Compliance-Risiken (siehe Kapitel «Regulatorische Vorgaben und Entwicklungen»).

Zudem hat die Abteilung Group Operational Risk / IKS der LLB-Gruppe 2014 den Ausbau des zentralen und standardisiert betriebenen Internen Kontrollsystems (IKS) fortgesetzt. Als integraler Bestandteil unseres unternehmensweiten Risikomanagements trägt es dazu bei, die Risikotransparenz im Unternehmen zu erhöhen. Ziele des IKS sind die Wirksamkeit und Effizienz der Geschäftsführung, die Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und vertraglichen Verpflichtungen, die Befolgung interner Reglemente, Weisungen und Arbeitsanleitungen, die Verhinderung, Vermeidung und Aufdeckung von Fehlern und Unregelmässigkeiten, die Gewährleistung wirksamer und effizienter Prozesse sowie die Sicherstellung einer zuverlässigen Buchführung und einer zeitgerechten Berichterstattung.

nach oben