Bilanz

Die konsolidierte Bilanzsumme reduzierte sich gegenüber dem 31. Dezember 2014 um CHF 1.1 Mia. beziehungsweise 5.2 Prozent auf CHF 19.7 Mia. (31.12.2014: CHF 20.8 Mia.). Die Reduktion resultiert insbesondere aus der Veräusserung der swisspartners-Gruppe. Im Geschäftsjahr 2015 erfolgte eine Umschichtung von den Forderungen gegenüber Banken in die flüssigen Mittel, wodurch sich die flüssigen Mittel markant um 87.9 Prozent erhöhten. Bei den Kundenausleihungen konnte die LLB-Gruppe gegenüber dem 31. Dezember 2014 einen Zuwachs von 2.5 Prozent verzeichnen. Die Hypothekarforderungen nahmen um 2.6 Prozent auf CHF 9.6 Mia. zu.

Das den Aktionären der LLB zustehende Eigenkapital belief sich per 31. Dezember 2015 auf CHF 1.7 Mia. Die Tier 1 Ratio betrug 20.6 Prozent (31.12.2014: 18.3 %). Seit dem 30. Juni 2015 erfolgt die Berechnung der Tier 1 Ratio gemäss den Grundlagen von CRD IV beziehungsweise Basel III. Die Rendite auf dem Eigenkapital, das den Aktionären der LLB zusteht, lag bei 5.0 Prozent (2014: 4.3 %).