Compliance

Integrität ist für das Vertrauen unserer Kunden, Aktionäre, Mitarbeitenden sowie der Öffentlichkeit wesentlich. Die LLB-Gruppe misst daher dem Geschäftsbereich Legal & Compliance einen hohen Stellenwert bei und hat diesen 2015 weiter gestärkt. Die unabhängige Organisationseinheit unterstützt ein verantwortungsvolles, geschäftsorientiertes Handeln und reduziert oder vermeidet die Gefahr von Compliance-Risiken wie etwa Gesetzesverstössen.

Die Sicherstellung guter Compliance ist eine anspruchsvolle Führungsaufgabe. Group Legal & Compliance informiert die Gruppenleitung regelmässig und organisierte 2015 über das Learning-Management-System e-Tutor Schulungen zu Sorgfaltspflicht und Cross Border Banking sowie zum Umgang mit Kunden unter steuerlichen Aspekten. Die Vertiefung der 2013 neu definierten «Rules of Conduct» wurde fortgesetzt. Zudem fanden Schulungen zur Umsetzung von MiFID statt.

Das Group Regulatory Committee überwacht die Umsetzung von Vorschriften. Aufgrund regulatorischer Vorgaben sind Banken in der EU und somit in Österreich seit Anfang 2014 verpflichtet, eine interne Meldestelle für Mitarbeitende zu führen, an die Verstösse gegen bankenrechtliche Bestimmungen im weitesten Sinne anonym weitergeleitet werden können. Die LLB-Gruppe vereinheitlichte den Prozess zur Prävention von solchen Verstössen und verfügt über eine Vertrauensstelle, die anonyme Meldungen entgegennimmt.

2015 hat Group Legal & Compliance die Feinsteuerung zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung entsprechend den Prinzipien «Know Your Customer» (KYC) und «Know Your Transactions» (KYT) weiter optimiert. Zudem arbeitet die Organisationseinheit intensiv bei zukunftsweisenden Projekten mit.