Institutional Clients

Der partnerschaftliche Dialog und ein ganzheitlicher Service sind bei der Betreuung institutioneller Kunden zentral. Das Asset Management der LLB-Gruppe verfügt über eine exzellente Investmentkompetenz und die Fondsgesellschaft Fund Services über eine umfassende und vernetzte Expertise. Für Finanzintermediäre zählt unser innovativer ganzheitlicher Kundenfokus.

Geschäftsprofil

Institutional Clients umfasst das Intermediär- und Fondsgeschäft sowie den Bereich Asset Management der LLB-Gruppe. Wir konzentrieren uns auf professionelle Anleger und Finanzintermediäre. Eine unserer wichtigsten Leitlinien ist der partnerschaftliche Dialog, den wir mit Treuhändern, Vermögensverwaltern, Fondspromotoren sowie Versicherungen, Pensionskassen und öffentlichen Institutionen pflegen. Unser Fokus liegt auf den Märkten Liechtenstein und Schweiz.

Für unsere umfassenden Dienstleistungen nach dem Konzept des One-Stop-Shop können wir auf das vernetzte Expertenwissen innerhalb der Unternehmensgruppe zugreifen. Das gilt für finanztechnische und rechtliche Sachverhalte ebenso wie für Fragen der Vermögensverwaltung. Wir zählen zu den drei grössten Anbietern von Fondsdienstleistungen am Finanzplatz Liechtenstein. Eine unserer Stärken ist zudem die vielfach ausgezeichnete Investmentkompetenz des Asset Management. Die Expertenteams der LLB-Gruppe zur Betreuung von institutionellen Kunden punkten durch eine beispielhafte Kontinuität.

Partnerschaftlicher Dialog

Der Wissenstransfer und der Austausch von Informationen mit externen Partnern haben bei der LLB-Gruppe einen hohen Stellenwert. Die Marktdivision Institutional Clients investiert stetig in den Dialog mit ihren Kunden. Seit 2013 stellt sie mittels der innovativen Online-Plattform «LLB Xpert Views» und in exklusiven Round-Table-Gesprächen erprobtes Know-how zur Verfügung. Institutionelle Kunden erhalten so einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Investment, Recht und Steuern. Zudem haben sie die Möglichkeit, Fachbeiträge zu publizieren. Das Markt- und das Geschäftsumfeld verändern sich – der partnerschaftliche Dialog bleibt erfolgsentscheidend.